Vom 15.05.2018 bis zum 18.05.2018 findet in Leipzig die OT-World statt. Die internationale Fachmesse für Orthopädie- und Reha-Technik und der dazugehörige Weltkongress, bieten ein weites Spektrum von mehr als 540 Ausstellern aus über 40 Ländern sowie Innovationen und viel Wissen rund um das Themengebiet „Hilfsmittel zur Erhaltung der Mobilität“.

A+ Composites ist in diesem Jahr erstmalig mit einem eigenen Stand vertreten. Besucher können sich ein Bild der eingesetzten Materialien machen und Einblicke in den Prozess der Implementierung von faserverstärkten Kunststoffen bekommen.

Unser Geschäftsführer Dr.-Ing. Markus Brzeski und der Vertriebsmitarbeiter Georg Görzen stellen das neue Korsett und unser neuestes Projekt: 3D-gedruckte-faserverstärkte Beinorthesen vor.

Wir erwarten eine spannende Zeit auf der OT-World und neue Anregungen und Projekte, unser Verstärkungsmaterial in Mobilitätshilfen einsetzen zu können. Wenn Sie die Messe besuchen, dann schauen Sie gerne in Halle 1 Stand G47 bei uns vorbei!

Am Mittwoch, den 2. Mai, hat uns die SPD-Politikerin Angelika Glöckner und der Geschäftsführer der IHK Pirmasens Andreas Knüpfer besucht. Bei einem Rundgang

haben sie sich ein Bild des Unternehmens und der Produkte gemacht, die hier am Firmensitz produziert werden.  Zudem gab es einen Austausch über die Arbeit in

unserem Startup und Wachstumsmöglichkeiten in der Region.

Geschäftsführer Dr. Markus Brzeski hat Angelika Glöckner und Andreas Knüpfer bei einem Rundgang durch das Unternehmen unter anderem gezeigt, woraus unser faserverstärkter Kunststoff besteht, wie der Verbundwerkstoff hergestellt wird und wo er überall Verwendung findet. Ein besonderes Interesse hatten unsere Besucher an der Entstehungsgeschichte von A+ Composites und dem Wachstumsprozess in dem sich unser Unternehmen befindet. Herrn Knüpfer beeindruckte die schnelle Entwicklung des Unternehmens. Auch die Themen Förderung und Erweiterungsmöglichkeiten in der Südwestpfalz waren ein ausgiebiges Gesprächsthema. Frau Glöckner konnte gute Impulse für ihre Arbeit als Abgeordnete im Europaausschuss gewinnen, da sie ein Unternehmen kennengelernt hat, das in der Gründungsphase von dem Förderprogramm EXIST unterstützt wurde.

Copyright © A+ Composites GmbH. All Rights Reserved

A+ Composites wird im Rahmen des EXIST-Gründerstipendiums durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.